0
last update:

  english version  

Homepage Brigitte & Heinz

  deutsche Version  

Hauptseite - Lebensphilosophie - News - Reisetagebuch & Photos - Reiseanekdoten - Sprüche - Links - Gästebuch - Kontakt

über | Uns | unser(e) | Zigeunerleben | Lebensphilosophie |  Neu: Neu: Reisegeld | Interessen ||  Erweitert: Erweitert: Diese Homepage soll...

 Willkommen auf der Homepage von 
 Brigitte & Heinz 



Weltenbummler aus der Schweiz


Brigitte Kamm
1962

Heinz Sibler
1959
  • Vom 10.87 - 11.88 auf Reisen durch Asien, Australien und Neuseeland
  • Vom 10.87 - 03.89 auf Reisen durch Asien, Australien, Neuseeland, Nord - und Mittelamerika

Durch ein Inserat im Globetrotter Magazin wurden wir am 04.08.1990
ein Paar
seither führte uns der gemeinsame Lebensweg durch folgende Stationen:

über unser Zigeunerleben...

  • Vom 04/1991 - 11/1993 erste gemeinsame Reise; In 2½ Jahren von Cham/Schweiz mit dem Zug via Oesterreich, Osteuropa, Russland, Mongolei und China nach Hong-Kong, danach durch Südostasien, Australien, Neuseeland und in die Südsee. Via Asien zurück in die Schweiz.
  • Vom 11/1993 - 05/1994 wohnten wir bei Renate + Thomas zur Untermiete. Erste Temporärjobs.
  • Vom 06/1994 - 05/1999 wohnten wir mit verschiedenen interessanten MitbewohnerInnen in Lindencham; arbeiteten und sparten auf unser Ziel hin ...
  • Am 12.5.1999 sind wir ausgestiegen, da uns ein Leben wie es in unserer Gesellschaft üblich ist, zu eintönig erscheint und uns Freiheit viel mehr bedeutet als Sicherheit. Seither reisen wir sehr langsam und genüsslich in der Welt umher. Neue Landschaften, Kulturen und kulinarische Genüsse kennen zu lernen, bereichern uns viel mehr, als der hektisch erkämpfte Erfolg des heute üblichen Prestige- und Karrieredenkens. Zudem nehmen wir uns häufig Zeit für FKK, weil wir uns draussen in der Natur nackt am wohlsten fühlen. Statt Arbeits- sind wir nun unheilbar Reise-süchtig und dies mit Wonne, egal ob dieser Virus harmlos, oder gar tödlich verläuft. Er brachte uns bisher zu folgenden, bereichernden Stationen:

    • 05/1999 - 12/2001   Erlebnis- und Naturisten-Reise kreuz und quer durch Europa mit unserem Renault Twingo. Zwischen Gibraltar und dem Nordkap besuchten wir: Portugal, Spanien, Frankreich, Oesterreich, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Deutschland, Luxemburg, Belgien, die Niederlande, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland. Dazwischen genossen wir auch ausgiebig das Naturisten-Leben, vor allem in Frankreich, Spanien und Kroatien, und sogar in Skandinavien.
    • 12/2001 - 11/2003   Naturisten-Reise: zwei Jahre "vivre nu et manger bien" in Frankreich und Spanien.
    • 12/2003 - 05/2004   Erlebnisreise durch Asien, wir entdecken Vietnam, Laos und Thailand.
    • 05/2004 - 10/2004   Erlebnis- und Naturisten-Reise durch Kanada, dazwischen eine Woche zu Urs in die Dominikanische Republik.
    • 10/2004 - 03/2005   Erlebnis- und Naturisten-Reise durch Australiens Osten.

    • 003/2005 - 04/2005   Erlebnisreise durch Mikronesien's Inseln Kosrae, Pohnpei, Yap, Palau, Angaur + Guam.
    • 04/2005 - 10/2005   Erlebnis- und Naturisten-Reise durch Australiens Norden + Westen.
    • 10/2005 - 11/2005   Erlebnisreise durch Vanuatu's Inseln Efate + Tanna.
    • 11/2005 - 06/2006   Erlebnis- und Naturisten-Reise durch Neuseeland.
    • 06/2006 - 07/2006   Erlebnisreise durch Asien, wir entdecken dabei Kuala Lumpur (Malaysia), Singapur und Koh Pha Ngan (Thailand).

    • 07/2006 - 09/2006   Erlebnisreise durch Südafrika und Namibia.
    • 09/2006 - 11/2006   Erlebnisreise durch China inklusive Hong Kong, zurück nach Singapur + Thailand.
    • 11/2006 - 01/2007   Erlebnis- und Naturisten-Reise durch Westaustralien.
    • 01/2007 - 04/2007   Erlebnisreise durch Borneo ( Malaysisch Sabah & Sarawak, sowie das Sultanat Brunei), und nochmals Singapur + Thailand.
    • 04/2007 - 06/2007   Erlebnisreise durch Japan und ein weiteres Mal Singapur + Thailand.

    • 06/2007 - 08/2007   Zurück in die Schweiz, Besuche, Autokauf und Vorbereitungen für einen längeren Aufenthalt in Europa.
    • 08/2007 - 04/2009   Naturisten-Reise: nackt und natürlich in Europas schönsten Naturisten Geländen zwischen Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Spanien; lange Zeit davon in Vera Playa.
    • 05/2009 - 07/2009   Erlebnis- und Naturisten-Reise zu schönen FKK Plätzen (vorwiegend in Frankreich), sowie in die pulsierenden Städte Paris, Brüssel, Gent, Amsterdam und Haarlem. Danach weiter nordwärts durch Dänemark
    • 07/2009 - 09/2009   Erlebnisreise durch die Färöer Inseln, Island und Grönland.
    • 09/2009 - 08/2010   Erlebnis- und Naturisten-Reise durch Skandinavien, dabei entdecken wir Dänemark, Schweden und Norwegen während aller vier Jahreszeiten. Danach südwärts entlang der Deutschen Fachwerkstrasse.

    • 09/2010 - 02/2013   Erlebnis- und Naturisten-Reise durch Europa. Wir überwinterten dabei nicht nur in Südspanien, sondern auch in der französischen Bretagne, der Normandie und den sonnigsten Bergtälern der Schweiz. Im Frühling genossen wir die Tulpenfelder in den Niederlanden und im Sommer entdeckten wir barfuss bis zum Hals die vielfältigen FKK Ferienanlagen Frankreichs.
    • 000003/2013 - 04/2013   Erlebnisreise durch Grossbritannien (England und Wales).
    • 04/2013 - 10/2016   Erlebnis- und Naturisten-Reise durch Zentral-, Süd- und Ost-Europa. Dabei besuchten wir Korsika (F), Italien, Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Ungarn, die Slowakei, Polen und die Tschechische Republik und zudem die Niederlande, Belgien, Deutschland, die Schweiz, Frankreich und Spanien.
    • 10/2016 - 06/2017   Erlebnisreise durch die Britischen Inseln, sowie Zentral- und Nord-Europa. Dabei besuchten wir Irland, Nordirland (GB), und Schottland (GB). Später besuchten wir zudem noch ein wenig die Niederlande, Deutschland, die Schweiz, Frankreich und Finland.
    • 06/2017 - 06/2017   Erlebnisreise durch Singapur.
    • 06/2017 - 11/2017   Erlebnisreise durch die Südsee. Dabei entdecken wir Samoa, Wallis & Futuna, Fidschi, Tuvalu, Tonga, die Gesellschaftsinseln und die Tuamotus in Französisch Polynesien, sowie die Osterinsel
    • 11/2017 - 12/2017   Erlebnisreise durch Chile. Dabei besuchten wir die Hauptstadt Santiago, sowie die Atacama Wüste im Norden des Landes.
    • 12/2017 - 02/2018   Erlebnis- und Naturisten-Reise durch Neuseelands Nordinsel.
    • Das Neueste & unsere Zukunftspläne findest Du auf unserer News Seite.

Reisekalender Reisetagebuch & Photos Reisekosten


über unsere Lebensphilosophie...
Freiheit ist echte Lebensqualität und bedeutet uns viel mehr als ein langes Leben.

Wir möchten fremdartiges in erster Linie verstehen, und nicht kritisieren.

Nacktheit ist für uns die natürlichste Sache der Welt. Sie fördert sowohl unser Wohlbefinden, als auch das Selbstwertgefühl und die Kreativität, egal ob wir sie für uns alleine, oder in der Gemeinschaft ausleben.

Weisheit erlangen wir durch geistiges Wachstum und nicht durch institutionalisierte Religionen, wir glauben an uns selbst.

Um ein fideles und beschwingtes Leben zu führen, brauchen wir weder Alkohol noch Nikotin; dies sind eh nur legalisierte Drogen.

Solange wir niemandem Schaden, nehmen wir uns gerne die Freiheit Tabus zu brechen und den gesellschaftlichen und kulturbedingten Zwängen zu entfliehen. Dadurch werden wir noch freier und kommen noch näher zum naturgegebenen Kreislauf.

Wir wollen das Heute so intensiv leben, dass wir auf das Morgen verzichten können!

Wir haben keine Angst vor dem Tod, wir sind sogar gespannt auf das Geheimnis, das er uns offenbaren wird. Vielleicht wird er sogar unser grösstes Geschenk, und unsere spannendste Reise zugleich.

Gedanken anlässlich unseres Ausstiegs am 12. Mai 1999
Reisetagebuch & Photos
Wir sind Naturisten weil ...
Un dinner français, fait maison ...


über unser Reisegeld...
Wir können es selbst kaum glauben, wie viele Jahre vergangen sind, seit wir 1999 ausgestiegen sind. Seither bereisen wir als Na-Touristen langsam und genussreich unsere Lieblingsziele in aller Herren Länder. Bei so einem interessanten Leben vergeht die Zeit natürlich wie im Flug.

Oft werden wir gefragt, wie wir unser zugegebenermassen sehr privilegiertes Leben finanzieren. Kurz und bündig: Wir haben die Sicherheit gegen die Freiheit eingetauscht!
Natürlich braucht es auch etwas Startkapital. Eher aus Neugierde haben wir nach unserer ersten gemeinsamen Reise, als wir wieder arbeiteten, begonnen an der Börse zu investieren. Ende der 90-er Jahre waren die Aussichten an der Börse so gut, dass man auch mit «schlechten» Anlagen, gutes Geld verdienen konnte. So kamen durch gezieltes sparen, durch Börsengewinne und dadurch, dass wir unsere Wohnung mit Mitbewohnern teilten, innerhalb von nur fünf Jahren ~300'000 Euro zusammen. Um noch etwas mehr Sicherheit in Freiheit umzuwandeln, liessen wir uns zudem die zweite Säule unserer Pensionskassen auszahlen, was nochmals 80'000 Euro einbrachte.

Nun fühlten wir uns bereit, unsere Jobs an den Nagel zu hängen und die Sicherheit eines geregelten Lebens gegen ein Leben in unlimitierter Freiheit eintauschten. Damals dachten wir, dass unser Erspartes etwa 12 Jahre reichen könnte, mit viel Glück vielleicht für 14, oder falls alles schieflaufen sollte, möglicherweise auch nur 7 Jahre. Wir machten uns keine Sorgen, denn wir wussten, es wird in jedem Fall genug sein.

Statt Geld für übertriebenen Versicherungsschutz auszugeben, lebten wir einfach sorglos drauflos und es fühlt sich immer noch grossartig an, die Freiheit voll auszukosten. Weshalb sollten wir uns um die Zukunft sorgen? Da wir das Heute voll ausleben, verpassen wir nichts, das wir morgen nachholen müssten. Ob es ein weiteres Morgen gibt, wird damit irrelevant!

Mit etwa 50 haben wir unsere Krankrankenkassen aufgekündigt. Inzwischen staunen wir, dass andere Paare in der Schweiz, und genauso in Deutschland, alleine für ihre Krankenversicherung, alljährlich gleichviel Geld ausgeben, wie wir für 12 Monate recht komfortablem Reisen. Kleinere «Reparaturen» lassen sich überall auf der Welt preiswert ausführen, und grössere wollen wir keine. Da wir ein intensives, tolles Leben haben, finden wir es natürlicher, Krebs und andere Krankheiten die in eine Sackgasse führen, als das zu akzeptieren, was sie sind: tödlich.

Um 2012 sah es danach aus, als ob unsere Mittel nicht nur für 7, 12 oder 14 Jahre reichen würden, sondern sogar für 16 Jahre; mehr als wir in unseren kühnsten Träumen erhofft hatten. Vielleicht ist es ein Naturgesetz: wer sich keine Sorgen macht, wird vom Schicksal besonders reichlich belohnt und so wurde es für uns noch besser. Etwa ein Jahr bevor auf unserem Konto Ebbe war, konnten wir ganz unerwartet erben. Mit diesem Gezeitenwechsel schwoll unser finanzielles Polster wieder auf etwa dieselbe Höhe an, wie bei unserem Ausstieg 1999.

Es scheint, wir haben das grosse Los gezogen. Wir fühlen uns bestätigt: es lohnt sich nicht, sich zu sorgen. Egal was kommt, es gibt für alles eine Lösung die passt, es ist nur eine Frage der Einstellung. So geniessen wir unser Leben noch intensiver und leisten uns noch mehr Extravaganzen, wie z.B. unsere Südseereise 2017.
Irgendeinmal wird unserem finanziellen Polster sicher wieder die Luft ausgehen. Vielleicht animiert dann das Schicksal wieder jemanden (dich?), unser Reisekonto zu füttern, aber vielleicht ist es dann eh langsam Zeit, auf unsere letzte Reise zu gehen…

Reisekosten


über unsere Interessen...

Reisen und schöne Flecken geniessen, Naturismus (FKK), Kochen und gut essen, Sprachen lernen und anwenden, Leben und Leben lassen


Diese Homepage ...

Soll Freunde und Familie, wie auch Fans und Neider über unseren Ausstieg, unser Leben in Freiheit und unsere Beweggründe dafür, informieren.
Soll dich zum Reisen auf eigene Faust und zum Naturismus inspirieren.
Wir halten unsere Homepage werbefrei und wollen auch keine Promo-Artikel oder -Links einbinden. Dies ist sicherlich die beste Werbung für unsere Lebensphilosophie.
Solange wir leben zahlen wir deshalb gerne einen kleinen werbefrei-Obolus. Dies soll dich motivieren, eher auf eigene Faust als Na-Tourist in die Welt zu ziehen, statt dich von Werbung zu einem «all inclusive Urlaub» am Ballermann Strand verleiten zu lassen.




Hauptseite - Lebensphilosophie - News - Reisetagebuch & Photos - Reiseanekdoten - Sprüche - Links - Gästebuch - Kontakt

© 2002-2018 Brigitte Kamm & Heinz Sibler