english Version Homepage Brigitte & Heinz deutsche Version

Hauptseite - Lebensphilosophie - News - Reisetagebuch - Reiseanekdoten - Sprüche - Links - Gästebuch - Kontakt
zurück zur Kapitelauswahl Lebensphilosophie


DAS IST REICH

Ein Boot legte in einem kleinen mexikanischen Dorf an. Ein amerikanischer Tourist fragte einen Fischer, wie viel Zeit er benötigte, um seinen Fisch zu fangen.

"Nicht lange" antwortete der Mexikaner.
"Warum bist du denn nicht länger geblieben und hast mehr Fisch gefangen?" Fragte der Amerikaner.

Der Mexikaner erklärte, dass sein kleiner Fang genug sei, um sich und seine Familie zu ernähren.
Der Amerikaner fragte weiter: "Aber was machst du mit dem Rest deiner Zeit?"
"Ich schlafe lange, fische ein bisschen, spiele mit meinen Kindern und mache eine Siesta mit meiner Frau. Am Abend gehe ich ins Dorf um meine Freunde zu treffen, genehmige mir ein paar Drinks an der Bar, spiele Gitarre und singe ein paar Lieder. Ich habe ein erfülltes Leben."

Der Amerikaner unterbrach "ich habe in Harvard einen MBA Abschluss gemacht und ich kann dir helfen". Du solltest am Anfang jeden Tag etwas länger fischen. Dann kannst du den Fisch, den du nicht für dich benötigst, verkaufen. Mit den zusätzlichen Einnahmen kannst du dir ein grösseres Boot leisten. Mit dem zusätzlichen Geld, das du mit dem grösseren Boot verdienst, kannst du dir ein zweites und ein drittes kaufen, bis du eine ganze Flotte von Fischerbooten hast. Du musst deinen Fisch nicht mehr an einen Mittelsmann verkaufen, du kannst nun direkt mit der Fabrik verhandeln und vielleicht sogar eine eigene eröffnen. Danach kannst du dein kleines Dorf verlassen und nach Mexiko-City, Los Angeles oder sogar New York ziehen. Von dort aus kannst du dein Unternehmen leiten.

"Wie lange wird das dauern?" Fragte der Mexikaner.
"Oh, 20 vielleicht 25 Jahre" antwortete der Amerikaner.
"Und danach?"
"Dann wird es wirklich interessant" antwortete der Amerikaner. "Wenn dein Unternehmen wirklich gross wird, kannst du an der Börse Aktien verkaufen und Millionen verdienen".
"Millionen? Und danach?"

Danach kannst du in Pension gehen, in einem kleinen Dorf an der Küste wohnen, lange ausschlafen, mit deinen Kindern spielen, fischen gehen, eine Siesta mit deiner Frau machen und am Abend kannst du etwas trinken gehen und dazu Gitarre spielen"...


 


zurück zur Kapitelauswahl Lebensphilosophie


Hauptseite - Lebensphilosophie - News - Reisetagebuch - Reiseanekdoten - Sprüche - Links - Gästebuch - Kontakt

© 2004-2016 Brigitte Kamm & Heinz Sibler